Institut für Qualifikation und Integration                              
                                       Ein nach DIN EN ISO 9001:2015 und AZAV zertifiziertes Unternehmen                                                                                                                                                        

Ausbildung zum Diensthundeführer im Bewachungsgewerbe

Mit diesem Kurs erwerben Sie das Grundlagenwissen um im Bewachungsgewerbe als Diensthundeführer tätig zu sein. Dazu gehört z.B. Bewachung von Bundeswehrkasernen, die Sicherung von Kernkraftwerken und der allgemeine Objektschutz.

Schulungsinhalte :

Theorie

Deeskalation und Distanzzonen

Anatomie und Psychologie des Hundes

Erste Hilfe für Hund und Mensch

Erste Hilfe und andere Sofortmaßnahmen am Tier

Fachkunde zu Diensthunden

Geschichte Hund und Mensch

Hunde am Mann führen und befehlen
Praxis
Rechtliche Grundlagen zu Einsatzbedingungen,
  Haftung und Transport
Rechtliche Grundlagen zum Führen von Diensthunden
Täter zur Festnahme stellen und abführen
Transport, Be- und Entladen des Hundes
Verhalten in besonderen und gefährlichen Situationen
Verschiedene Rollenspiele, z.B. Einsatz von Hunde  beim Kontrollieren von Personen

Zugangsvoraussetzungen

• Mindestalter 22 Jahre

• Hauptschulabschluss oder mehrjährige

  Berufstätigkeit

• Polizeiliches Führungszeugnis ohne Eintrag

• Führerschein Klasse B von Vorteil

• Ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und

  Schrift


Fördermöglichkeiten

• Selbstzahler

• Förderung über Kostenträger möglich, aber keine  

  Bildungsgutscheine

• Hierzu beraten wir Sie gerne in einem persönlichen Gespräch


Abschluss: Zertifikat von IQI Bremen über die erfolgreiche Kursteilnahme

Dauer und Kosten der Maßnahme:

·        1 Woche 40 Unterrichtseinheiten

·        450 €

 

Termine 2019:

19.08.2019 bis 23.08.2019

Lehrgangsflyer Diensthundeführer
Diensthunde.pdf (159.09KB)
Lehrgangsflyer Diensthundeführer
Diensthunde.pdf (159.09KB)